April 2024

Monatskommentar Varios Flex Fonds

Im April 2024 ergibt sich für den Varios Flex Fonds R eine Monatsperformance von -4,40 % (I-Tranche: -4,35 %; Morningstar-Benchmark*: -1,62 %). Insgesamt stellt sich somit für das Jahr 2024 eine Performance von 4,98 % (I-Tranche: 5,17 %; Morningstar-Benchmark*: 3,01 %) ein. Das Fondsvolumen liegt zum Ende des Berichtsmonats bei 65,6 Mio. €.

Die positive Stimmung an den Börsen seit Beginn des Jahres wird durch eine zurückkehrende Nervosität überschattet. Die Euphorie um eine bevorstehende Zinswende ist mittlerweile gedämpft und zeigt sich im Ergebnis auch an den Märkten. Vor allem Technologiewerte trifft es besonders stark, da diese häufig eine deutlich höhere Fremdkapitalfinanzierung ausweisen. Die Korrektur wurde durch die Systematik erkannt und reduzierte demnach die dynamische Ausrichtung des Varios Flex Fonds. Das Aktien-Brutto-Exposure hat sich deutlich auf 66,91 % verringert (Vormonat: 88,28 %). Durch eine neu gehaltene Absicherung entsteht ein Aktien-Netto-Exposure von 64,64 % (Vormonat: 88,28 %).

Vierstufiger quantitativer Auswahl-, Analyse- und Investitionsprozess

Ergebnisse der Stufe I + II – Portfoliokonstruktion

Zur Erinnerung einen Auszug aus dem Q&A:
Vierteljährlich analysiert das Fondsmanagement aus dem globalen Aktien-Universum Unternehmen im Rahmen eines digitalisierten Prozesses einzelne Aktien nach bestimmten
Filterkriterien. Hierbei werden für den zurückliegenden Zeitraum von 120 Monaten für jeden Titel vier Kennzahlen ermittelt:
Gewinnwahrscheinlichkeit (GW)
Verlustwahrscheinlichkeit (VW)
durchschnittliche jährliche Performance (DJP)
Marktkapitalisierung (MK)
Anschließend erfolgt eine Aktien-Vorauswahl durch den Einsatz von Filtern zur Messung von Mindestwerten.

Im April 2024 wurde die Quartalsprüfung der Aktienkennzahlen durchgeführt, wobei 5 Titel ausgetauscht wurden. Nachfolgend werden die neuen Aktien mit Ihren entsprechenden Kennzahlen präsentiert.

TitelISINWKNGW*VW*DJP*VR*MK*
WSP Global Inc.CA92938W2022A1XBPS95-2,01925,5817,99
Deckers Outdoor Corp.US243537107389429889-2,32620,9620,53
CGI Inc. ACA12532H1047A2PDWM93-1,51310,9820,35
Atlas Copco AB ASE0017486889A3DLE991-2,0164,8353,37
Graco Inc.US384109104085935791-1,8142,3814,42

WSP Global Inc. Ist ein professionelles Beratungsunternehmen mit Hauptsitz in Montreal, Kanada und in Ländern wie den USA, Kanada, Großbritannien, Schweden und Australien sowie international tätig. Sie bietet eine breite Palette von Dienstleistungen an, darunter Beratung, Planung, Design und Projektmanagement in den Bereichen Eisenbahn, Transit, Luftfahrt, Autobahnen, Brücken, Tunnel, Wasser, Schifffahrt und städtische Infrastruktur. Zu ihren Kunden zählen sowohl öffentliche als auch private Auftraggeber, Bauunternehmen und andere Partner. Neben diesen Kernleistungen bietet WSP Global Inc. auch Ingenieur- und Beratungsdienstleistungen an. Dazu gehören Dekarbonisierungsstrategien, digitale Gebäudeplanung, strukturelle und mechanische Dienstleistungen sowie elektrische und sanitärtechnische Dienstleistungen. Das Unternehmen bietet zudem Design-, Betriebs- und Wartungsdienstleistungen an, einschließlich Machbarkeitsstudien und Beratung zu technischen, finanziellen, Emissions- und Umweltfragen sowie Ingenieurdesign und Energiesimulationen.

Deckers Outdoor Corp. ist ein international tätiges Unternehmen mit Hauptsitz in Goleta, Kalifornien, spezialisiert auf die Gestaltung, Vermarktung und den Vertrieb von Schuhen, Bekleidung und Accessoires. Diese Produkte sind sowohl für den Freizeitgebrauch als auch für Hochleistungsaktivitäten konzipiert und werden in den USA und weltweit vertrieben. Unter den Markennamen des Unternehmens finden sich UGG, Hoka, Teva, Sanuk und Koolaburra. UGG steht für Premium-Schuhe, -Bekleidung und -Accessoires, während Hoka sich auf Schuhe und Bekleidung für Ultraläufer und Sportler konzentriert. Teva bietet Sandalen, Schuhe und Stiefel an, Sanuk ist bekannt für Freizeitschuhe und Sandalen und Koolaburra für Freizeitschuhmode. Die Produkte des Unternehmens sind sowohl über inländische und internationale Einzelhändler als auch über internationale Distributoren erhältlich. Zudem betreibt Deckers Outdoor Corporation ein Direktvertriebsgeschäft, das E-Commerce-Websites und Einzelhandelsgeschäfte umfasst.

CGI Inc. ist ein global agierendes Unternehmen, das sich auf Informationstechnologie (IT) und Geschäftsprozessdienstleistungen spezialisiert hat. Mit seinen Tochtergesellschaften ist CGI in zahlreichen Ländern und Regionen tätig, darunter Kanada, West-, Süd-, Mittel- und Osteuropa, Australien, Skandinavien, Finnland, Polen, die baltischen Staaten, die USA, das Vereinigte Königreich und der asiatisch-pazifische Raum. Das Dienstleistungsportfolio von CGI umfasst das Management von IT- und Business-Outsourcing, Systemintegration und Beratung sowie den Verkauf von Softwarelösungen. Darüber hinaus bietet das Unternehmen Dienstleistungen in den Bereichen Anwendungsentwicklung, -integration und -wartung, Tests, Portfoliomanagement und Modernisierung, Unternehmensberatung und eine Vielzahl von branchenspezifischen Geschäftsprozessdienstleistungen an. Auch IT-Infrastrukturdienstleistungen gehören zum Leistungsspektrum von CGI.

Atlas Copco AB bietet in Nordamerika, Südamerika, Europa, Afrika, dem Nahen Osten, Asien und Ozeanien Druckluft- und Gas-, Vakuum-, Energie-, Entwässerungs- und Industriepumpen, industrielle Elektrowerkzeuge sowie Montage- und Bildverarbeitungslösungen an. Das Unternehmen ist in den Segmenten Kompressortechnik, Vakuumtechnik, Industrietechnik und Energietechnik tätig. Das Unternehmen bietet Kolbenkompressoren, ölfreie Zahn- und Scrollkompressoren, Schraubenkompressoren, ölfreie Gebläse, ölfreie Zentrifugalkompressoren, Gas- und Prozesskompressoren, Luft- und Gasaufbereitungsanlagen, Expander und Pumpen sowie medizinische Luftlösungen. Außerdem bietet das Unternehmen ölgedichtete Drehschieber-, Trocken- und Flüssigkeitsring-Vakuumpumpen an. Das Unternehmen beliefert die Halbleiter- und Flachbildschirmindustrie, die industrielle Fertigung, den Hoch- und Tiefbau, Abbrucharbeiten, Explorationsbohrungen, die Automobil- und Nutzfahrzeugindustrie, die Elektronikindustrie, die Luft- und Raumfahrtindustrie, die Energiewirtschaft, die Lebensmittelindustrie, die pharmazeutische Industrie, die Textilindustrie und andere Branchen.

Graco Inc. Ist ein weltweit agierendes Unternehmen und spezialisiert auf die Entwicklung, Herstellung und den Vertrieb von Systemen und Geräten zur Handhabung, Messung, Steuerung, Dosierung und Sprühapplikation von flüssigen und pulverförmigen Materialien. Im Industriesegment bietet Graco Dosiersysteme für Polyurethanschaum und Polyharnstoffbeschichtungen, Geräte zur Verarbeitung von Dichtungsmitteln, Klebstoffen und Verbundwerkstoffen sowie spezielle Lösungen für Harz-Transferformsysteme und Präzisionsdosierung. Zusätzlich produziert das Unternehmen Flüssiglackieranlagen, Farbumlauf- und -versorgungspumpen, fortschrittliche Farbumlaufsteuerungssysteme und Mehrkomponenten-Beschichtungsdosierer. Unter den Marken Gema und SAT werden auch Pulverlackierprodukte für die Metallbeschichtung angeboten. Im Prozesssegment stellt Graco Pumpen für den Transport und die Abgabe von Chemikalien, Wasser, Abwasser, Erdöl, Lebensmitteln und anderen Flüssigkeiten her. Es bietet auch Druckventile für die Öl- und Erdgasindustrie sowie Pumpenlösungen für die chemische Injektion in Ölquellen und Pipelines.

Ergebnisse der Stufe III – Generierung von Handelssignalen

Über den zurückliegenden Berichtszeitraum wurden insgesamt 54 Handelssignale durch die Systematik generiert. 13 Kaufsignalen stehen 41 Verkaufssignale gegenüber, was zu einem Aktien-Brutto-Exposure (ABE) von 66,91 % (Vormonat: 88,28 %) führt.

Die Liquiditätsquote beträgt 14,69 % (Vormonat: 10,66 %) und hat sich damit im Vergleich zum Vormonat erhöht. Darüber hinaus werden zum Stichtag des Berichtsmonats kurzlaufende Staatsanleihen in der Höhe von 18,26 % (Vormonat: 0,00 %) gehalten.

Der Abstand zum Trailing-Stop-Loss der Aktien (TSL-Aktien) beträgt im Berichtsmonat 13,12 % (Vormonat: 14,07 %). Daraus resultierend beträgt der Abstand zum Trailing-Stop-Loss der Aktien auf den Gesamtfonds (TSL-Fonds) auf 8,78 % (Vormonat: 12,42 %).

Ergebnisse der Stufe IV – Exposure-Steuerung

Im Berichtsmonat wurde eine neue Absicherungsposition aufgenommen. Die Höhe des derzeitig gehaltenen Exposures zur Absicherung des Fonds beträgt zum Ende des Berichtsmonats April 2024 ungefähr 1,25 Mio. €. Somit ergibt sich ein Aktien-Netto-Exposure (ANE) zum Monatsende in Höhe von 64,64 % (Vormonat: 88,28 %).

  Steuerung des Aktien-Netto-Exposures (ANE) (01.01.2020 bis 30.04.2024)

  Varios Flex Fonds R vs. 6%-Zielmarke (01.01.2013 bis 30.04.2024)

Varios Flex Fonds R vs. Kategorie-Index (01.01.2013 bis 30.04.2024)

Varios Flex Fonds R vs. Top-Seller (01.01.2013 bis 30.04.2024)


Gerald Rosenkranz

Sie haben die Fondsnews mit aktuellen Artikeln, Factsheets und Monatskommentaren noch nicht abonniert?

Fondsnews abonnieren

Disclaimer: Dieses Dokument richtet sich ausschließlich an Kunden der Kundengruppe „Professionelle Kunden“ gem. § 67 Abs. 2 WpHG und / oder „Geeignete Gegenparteien“ gem. § 67 Abs. 4 WpHG und ist nicht für Privatkunden bestimmt. Die Verteilung an Privatkunden ist nicht beabsichtigt.

Es dient ausschließlich Informationszwecken und stellt keine Anlagestrategieempfehlung im Sinne des Artikels 3 Absatz 1 Nummer 34 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 und keine Anlageempfehlung im Sinne des Artikels 3 Absatz 1 Nummer 35 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 sowie keine Anlageempfehlung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten im Sinne des § 2 Abs. 8 Nr. 10 WpHG dar.

Historische Wertentwicklungen lassen keine Rückschlüsse auf ähnliche Entwicklungen in der Zukunft zu. Diese sind nicht prognostizierbar. Alleinige Grundlage für den Anteilerwerb sind die Verkaufsunterlagen zum Sondervermögen. Verkaufsunterlagen zu allen Sondervermögen der HANSAINVEST Hanseatische Investment GmbH sind kostenlos bei Ihrem Berater/Vermittler, der zuständigen Depotbank oder bei HANSAINVEST unter www.hansainvest.com erhältlich.

Alle angegebenen Daten sind vorbehaltlich der Prüfung durch die Wirtschaftsprüfer zu den jeweiligen Berichtsterminen. Die Ausführungen gehen von unserer Beurteilung der gegenwärtigen Rechts- und Steuerlage aus. Für die Richtigkeit der hier angegebenen Informationen übernimmt Greiff capital management AG keine Gewähr. Änderungen vorbehalten. Wertentwicklungen der Vergangenheit sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Ihr Ansprechpartner

Matthias Neymeyer
Matthias Neymeyer

Relationship Manager Süd

+49 761 7676 95 22 neymeyer@greiff-ag.de
Vita anzeigen
Matthias Neymeyer

Relationship Manager Süd

Matthias Neymeyer ist Wholesale Relationship Manager bei der Greiff capital management AG und betreut die Region Süddeutschland. Nach seiner Ausbildung zum Finanzassistenten bei der Volksbank Freiburg eG war der Diplom-Bankbetriebswirt (ADG) zunächst als Servicekundenberater und nach einem Wechsel zur Volksbank Breisgau Süd eG als Privatkundenberater tätig. Zuletzt agierte Matthias Neymeyer mehr als vier Jahre erfolgreich als Vermögensmanager im Private Banking der Volksbank Breisgau Süd eG.

Jetzt Termin vereinbaren
Andreas Kaiser

Relationship Manager Nord

+49 761 76 76 95 42 akaiser@greiff-ag.de
Vita anzeigen
Andreas Kaiser

Relationship Manager Nord

Andreas Kaiser ist Wholesale Relationship Manager bei der Greiff capital management AG und betreut die Region Norddeutschland. Nach seiner Ausbildung zum Finanzassistenten bei der Commerzbank AG in Karlsruhe, war der Bankfachwirt acht Jahre im Retailbanking tätig. Zuletzt agierte Andreas Kaiser mehr als sechs Jahre erfolgreich als Relationship Manager im Wealth Management der Commerzbank in Baden-Baden.

Jetzt Termin vereinbaren
Alexandre Wolf
Alexandre Wolf

Leiter Vertrieb

+49 761 7676 95 41 wolf@greiff-ag.de
Vita anzeigen
Alexandre Wolf

Leiter Vertrieb

Alexandre Wolf ist bei der Greiff capital management AG für Fondsselektoren und institutionelle Kunden in der DACH Region sowie in Luxembourg zuständig. Er spricht Französisch, Deutsch und Englisch. Alexandre Wolf ist ebenfalls als ESG Beauftragter der Greiff AG Ihr Ansprechpartner für alle nachhaltigen Themen. Er absolvierte im Juni 2021 das Kompaktstudium „SRI Advisor“ an der EBS Executive School in Oestrich Winkel. Seine Karriere in der Finanzbranche startete er im Jahr 2001 bei Candriam (ehemalig Dexia Asset Management) in Paris als Institutional Sales Manager und verantwortete im späteren Verlauf die Betreuung von Wholesale und institutionellen Kunden für diverse Fondsboutiquen und Vertriebsplattformen. Alexandre Wolf hat an der Universität Paris-Nanterre einen Master-Abschluss in Finanzwesen mit Schwerpunkt Wirtschaftsingenieurwesen im Bereich Banken, Finanzen und Versicherungen absolviert.

Jetzt Termin vereinbaren
Weitere Informationen

Beitrag Teilen

Newsletter

Bleiben Sie informiert

Melden Sie sich jetzt für unseren monatlichen Newsletter an.

Erhalten Sie regelmäßig Monatsberichte und Event-Einladungen zu Fonds und Themen Ihrer Wahl.

  • Monatsberichte
  • Factsheets
  • Aktuelle Webinare
  • Events

Jetzt anmelden